Missbrauch unserer E-Mail Adresse / Abuse of our email-address

In den letzten Tagen bekamen wir tausende von Rückmeldungen, in denen E-Mails mit unserem Absender zu recht als Spam abgelehnt wurden. Offensichtlich wurde unsere Absenderadresse angegeben, um die Identität der tatsächlichen Absender zu verschleiern. Dies ist mit Abstand die schmutzigste Form des Spams, da nicht nur mit fragwürdigen Methoden für meist gefälschte oder betrügerische Produkte geworben wird, sondern auch noch Unbeteiligte mit hineingezogen werden.

Zur Klarstellung:

Wir versenden keine unverlangte Werbung!

Leider ist es kaum möglich, sich gegen einen solchen Mißbrauch zu wehren, oder der tatsächlichen Absender habhaft zu werden, da diese oft über gekaperte Computer von Privatanwendern, sogenannte Botnetze, verschickt werden.

Ihr KC-Verlag


In the last days we received thousands of bounces and notifications, in which emails with our sender-address were rightfully rejected as spam. Apparently our address was abused to conceil the identity of the real senders. This is by far the most dirty form of spam, since not only are often fake or fraudulent products advertised with questionable means, but also third parties are dragged into the mire.

To make it clear:

We don't send any unsolicited advertisements!

Unfortunately it is almost impossible to defend against this type of abuse or get a hold on the real senders, since these often use the machines of private people which they got control of by means of trojan horses, so called botnets.

Yours KC-Verlag